Gesunder Schlaf für gesunde Babys

Die Vorbereitungen für das Kinderzimmer sind in den allermeisten Fällen längst abgeschlossen, wenn ein Baby zur Welt kommt. Alles ist eingerichtet und dekoriert und in den ersten Monaten und Jahren ist der Kernpunkt eines solchen Kleinkinderzimmers zweifellos das Bett. Das ist nicht verwunderlich, denn in gerade in den ersten Lebensmonaten verschläft  der kleine Wonneproppen etwa zwei Drittel seines Tages. Im Durchschnitt bedeutet das etwa bis zu 14 Stunden täglich. Das bedeutet allerdings auch, dass es die meiste Zeit im Bett verbringt.

Die richtige Matratze – von Anfang an

Gesunder_Schlaf_fuer_gesunde_BabysGerade in den ersten Lebensmonaten ist die richtige Matratze für Ihr Baby extrem wichtig. Nicht nur, dass die weichen Knochen und Wirbel extrem gefährdet sind, bei dauerhaften Fehlstellungen zu degenerieren, sondern auch die Härte der Matratze kann sogar u.U. lebenswichtig sein.

So erhöht beispielsweise eine zu weiche Matratze die Gefahr, dass das Baby mit dem Gesicht zu tief einsinkt und keine Luft mehr bekommt.

Dabei müssen nicht nur die individuellen Körpermaße beachtet werden, sondern auch die Schlafgewohnheiten oder sonstige Besonderheiten, wie z.B. Vorerkrankungen, Risiken und Gefährdungspotential. Gerade auch bei Babys und Kleinkindern sollte eine Matratze gewählt werden, die am Rand stabil ist, so dass das Kind nicht mit den Füßchen in den Zwischenraum zwischen Matratze und Bettrahmen rutschen und sich so verletzen kann.

Immer wieder wechseln

Die Matratze für den Nachwuchs ist keine dauerhafte Anschaffung. Nicht, weil die Qualität zu wünschen übrig ließe. Bis Ihr Sprössling das Teenageralter erreicht hat, wird er durchschnittlich 3 – 4 Mal ein neues Bett mit der dazugehörigen Ausstattung – also auch der Matratze konsumieren. Das ist aber durchaus wünschenswert, denn die wenigsten Betten wachsen mit den Kindern und den jeweiligen Bedürfnissen mit.

Jedes Modell hat für das bestimmte Alter seine individuellen Vorteile. Allein schon von der zunehmenden Körpergröße her sollte eine stufenweise Anpassung erfolgen. Zwar wäre es durchaus möglich, ein Baby – oder auch ein Kleinkind bereits in einem normalen Bett schlafen zu lassen – empfehlenswert ist es aber nicht. Die Matratze für ein Bett in Normalgröße kann keinesfalls dem geringen Körpergewicht eines Kleinkindes oder Säuglings gerecht werden.

So finde ich die richtige Matratze

Im Idealfall lassen Sie sich von einem Fachmann beraten. Je nach den vorhandenen individuellen Eigenheiten kann dieser Ihnen die jeweils passenden Materialien und Eigenschaften der in Frage kommenden Matratze und des Zubehörs erörtern und bei der Entscheidung für ein bestimmtes Produkt unterstützend zur Seite stehen.

Die wichtigen Kriterien für die Wahl der richtigen Matratze sind:

  • Der Härtegrad der Matratze muss den individuellen Maßen entsprechen
  • Das Material der Matratze muss atmungsaktiv, hautverträglich, antiallergen und dabei aber widerstandsfähig und leicht zu reinigen sein
  • Die Größe des Bettes und der Matratze soll der Körpergröße entsprechen. Als Regel geht man davon aus, dass Babys und Kleinkinder in einem Bett schlafen sollten, dass etwa 10 cm nach oben und unten Platz lässt
  • Achten Sie auf eine Verstärkung der Kindermatratze an den Rändern, so dass diese trittfest ist und das Kind später nicht zwischen Matratze und Bettrahmen eingeklemmt werden kann
  • Je nach Materialbeschaffenheit und Härtegrad der Matratze sollte die Liegefläche zwischen 7 und 13 cm dick sein
  • Bevorzugen Sie punktelastische Matratzen, welche die weiche Wirbelsäule Ihres Kindes entlasten helfen
  • Idealerweise lassen sich Matratzenbezüge bei 60 ° Grad in der Maschine waschen und sorgen so für einen optimalen hygienischen Aspekt

Sollten Sie sich allerdings bereits informiert haben und in etwa wissen, was Sie wollen und brauchen, dann finden Sie bei www.perfekt-schlafen.de sicher das Passende. Hier finden Sie übrigens nicht nur die passende Matratze für Ihr Kind, sondern natürlich auch für sich selbst und noch vieles mehr.

 

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar