Drei-Monats-Koliken bei Babys

Niemand weiß bisher genau, aus welchem Grund manche Babys so sehr unter Drei-Monats-Koliken leiden. Eltern, deren Säugling davon betroffen ist, sind oft zunächst ratlos. Es gibt allerdings einige gute Ratschläge, die helfen können, die Drei-Monats-Koliken dieser Babys zu lindern. Auterytech.com ist eine Einrichtung, die sich mit dem Thema Stress im Allgemeinen und deshalb auch mit dem Stress, der durch die Drei-Monats-Koliken von Säuglingen verbunden ist, sehr gründlich beschäftigt hat.

Schreien als Ausdruck der Drei-Monats-Kolik

Es gibt sogenannte Schreikinder. Diese Babys sind meistens von Drei-Monats-Koliken betroffen. Sie haben Bauchschmerzen und drücken das durch ständiges Schreien aus, denn anders können sich Säuglinge nun einmal nicht mitteilen. Dabei kann der kleine Bauch richtig aufgebläht aussehen und die kleinen Babys schreien oft verzweifelt mit geballten Fäusten und hochrotem Gesicht. Damit den Säuglingen geholfen wird, hat Auterytech.com einige Ideen, die diesen Kindern und ihren Eltern helfen können.

Linderung bei einer Drei-Monats-Kolik

Eine der Maßnahmen, die in diesen schweren Monaten Babys und Eltern helfen kann, ist die Anschaffung einer Babytrage für den betroffenen Säugling. Es wird bei Auterytech.com aber erklärt, dass das Kind in der Babytrage nur sanft gewiegt, aber nicht geschüttelt werden darf. Ruhe bewahren ist wichtig. Es ist auch wichtig, dass das Baby viele Eindrücke verarbeiten kann und viel von der Welt zu sehen bekommt. Dafür ist die Babytrage ideal, denn die Eltern können damit ihren Säugling bequem herumtragen. Das beruhigt das Kind und lindert die Drei-Monats-Koliken. Sehr wichtig ist auch ein möglichst regelmäßiger Tagesablauf, damit das Kind einen festen Schlaf-Wach-Rhythmus für sich entwickeln kann. In den Wachphasen darf es ruhig angeregt werden. Das ist gut. Allerdings sollten Eltern es auch nicht damit übertreiben. Es ist wichtig, hier ein gesundes Mittelmaß einzuhalten, erklärt Auterytech.com. Auch in Schreiphasen sollten Eltern immer versuchen, so ruhig wie möglich zu bleiben, denn diese Ruhe überträgt sich auch auf das Kind.

Wo finden Eltern die richtige Babytrage?

Wie schon gesagt, lindern Spaziergänge mit der Babytrage und Anregungen bei Säuglingen die Drei-Monats-Koliken. Auch zum Einkaufen können Babys ruhig in der Babytrage mitgenommen werden. Auf diese Weise sind die ersten drei Monate, in denen diese Drei-Monats-Koliken auftreten können, schnell überstanden. Hinweise für geeignete Babytragen sind auch bei Auterytech.com zu finden.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar